TV Marbach – Academics (48:92)

Die Derendingen Academics haben ihr Auswärtsspiel beim bisher sieglosen TV Marbach souverän mit 92:48 gewonnen. Bereits zur Halbzeit, beim Stand von 55:16 für die Academics, war das Spiel entschieden.

Die Academics, die nur zu neunt in die Schillerstadt angereist waren, zeigten vom Start weg eine sehr konzentrierte Leistung. Schnell gingen die Derendinger mit 8:0 in Führung, beim Stand von 14:5 sah sich der Marbacher Coach erstmals zu einer Auszeit gezwungen. Doch diese zeigte keine Wirkung, im Gegenteil: die Academics zogen unaufhaltsam davon. Insbesondere Energizer Eric Ngoie sorgte sowohl in der Defensive mit spektakulären Blocks als auch im Angriff mit tollen Abschlüssen für einige Highlights. Beim Stand von 26:10 für die Derendinger ging es in die Viertelpause. Auch das zweite Viertel verlief sehr einseitig. Die Academics punkteten nach Belieben, während die Marbacher nur gelegentlich zu Abschlüssen kamen. So stand es bereits nach 20 Minuten 55:16 für die Derendinger, das Spiel war entschieden.

Den Sieg in der Tasche, ließen es die Academics fortan etwas ruhiger angehen und das Spiel plätscherte vor sich hin. So kamen nun auch die Marbacher etwas besser ins Spiel, was selbstverständlich am Spielausgang nichts mehr änderte. Dennoch schalteten auch die Derendinger im letzten Viertel wieder einen Gang hoch und machten sich schließlich mit einem sehr deutlichen 92:48-Sieg im Gepäck auf den Rückweg nach Tübingen.

Am Samstagabend wartet eine deutlich schwierigere Aufgabe auf das Team von Trainergespann Kienzle/Rojas. Mit den Pkf Titans Stuttgart ist der Tabellenzweite zu Gast in der Universitätsstadt.

Academics: Braun, Kienzle, Kiesel, Meinhof, Ngoie, Ravoro, Rojas, Thieme, Türmer.