ANTELOPES – BV Villingen-Schwenningen (67:52)

Ein sehenswertes Spiel lieferten die TVD Antelopes im Duell gegen ihre direkten Tabellenkonkurrentinnen aus Villingen-Schwenningen und sicherten sich mit ihrem 67:52 (34:22) einen wichtigen Sieg vor der Weihnachtspause.

Das Team von Coach Yimga konnte einige ihrer Schwächen deutlich verbessern: weniger Fehlpässe, konzentrierte und besser organisierte Schnellangriffe und ein effektiverer Einsatz der Center. Und auch in der Defense zeigten die Antelopes eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den letzten Spielen. Auch wenn für Coach Yimga „noch viel Luft nach oben“ ist, gab das Grund zur Zufriedenheit. Denn die Derendingerinnen waren zuletzt von einem Tief geplagt, das sich in einer Serie von drei Niederlagen auch nach außen zeigte. Doch mit Ihrem Erfolg gegen die stark aufspielenden VS Baskets konnten sie an den Erfolg von letzter Woche anknüpfen. So gehen sie mit einer Mini-Siegesserie sowie dem zweiten Tabellenplatz der Oberliga in die Weihnachtspause. Das nächste Spiel der Antelopes ist erst am 21. Januar zuhause gegen ESV Rot-Weiß Stuttgart.