SV Böblingen – Academics (84:75)

Die Derendingen Academics haben ihr Auswärtsspiel bei den Böblingen Panthers nach Verlängerung mit 75:84 verloren. Die nur zu siebt angereisten Derendinger mussten dabei auf Timo Rojas (krank), Pepe Borras, Rick Bilge (beide verletzt), Louis Thiemes rechte Hand (ebenfalls verletzt) sowie den zuletzt stark aufspielenden Nick Braun verzichten, sodass am Ende schlicht und ergreifend die letzte Kraft fehlte.

Die erste Hälfte kann mit dem Satz „Gebt Eric den Ball“ zusammengefasst werden. Schon nach dem ersten erfolgreichen Dreier von Ngoie in der zweiten Spielminute war seinen Mitspielern klar, dass noch weitere folgen würden. Sie sollten Recht behalten: Der Derendinger erzielte im ersten Viertel zwölf, im zweiten Viertel zehn Punkte und sorgte somit fast im Alleingang für die 43:36-Führung der Academics zur Halbzeit.

Doch die abstiegsbedrohten Böblinger kämpften sich im dritten Viertel zurück und holten, angeführt von Aushilfsspieler Marco Kayser, Punkt für Punkt auf und glichen in Minute 26 zum 50:50 aus. Bei den Academics hingegen machten sich so langsam die vielen Ausfälle bemerkbar, sodass sich zunehmend einfache Fehler einschlichen. Beim Stand von 54:54 ging es in den vierten Abschnitt. In den letzten zehn Minuten entwickelte sich ein wahrer Basketball-Kampf auf Augenhöhe. Keines der beiden Teams war bereit auch nur einen Zentimeter nachzugeben. In Minute 35 beim Stand von 65:62 für die Derendinger musste dann Spielertrainer Hansi Kienzle aufgrund einer, aus Sicht der Academics, sehr strittigen Schiedsrichterentscheidung das Feld vorzeitig verlassen und konnte sein Team fortan nur noch von der Seitenlinie aus unterstützen. Die Südstädter zeigten sich jedoch unbeeindruckt von diesem Rückschlag und erspielten sich prompt eine sieben Punkte-Führung, welche die Böblinger jedoch kurz vor Spielende in eine 83:82-Führung drehen konnten. Mit einem erfolgreichen Freiwurf glichen die Academics kurz vor Schluss aus. Verlängerung. Spätestens jetzt mussten die Südstädter dem großen Einsatz im vierten Viertel Tribut zollen. Die Böblinger entschieden folgerichtig die Verlängerung mit 11:2 für sich und gewannen das Spiel letztlich verdient mit 84:75.

Trotz der Niederlage ist den Academics die Vizemeisterschaft in der Oberliga Württemberg bereits sicher. Am kommenden Samstag geht es zum Saisonabschluss in der Universitätssporthalle Tübingen gegen den Nachwuchs von ratiopharm ulm.

Kienzle (14), Kiesel (6), Meinhof (6), Ngoie (25), Ravoro (13), Thieme (6), Türmer (5).